Steffanie Krank

geboren 1979, begann schon als Schulkind kurze Geschichten zu schreiben. Sie besuchte ein musisches Gymnasium in München, wurde allerdings wegen ihrer Schwangerschaft gezwungen, die Schule zu verlassen. Sie absolvierte schließlich ein Fernstudium zur Werbegrafikerin und Designerin und veröffentlichte Gedichte in der Zeitschrift „Orkus“.
Steffanie Krank ist verheiratet und hat vier Kinder. „Venatrix lunae“ ist ihr erster veröffentlichter Roman und gleichzeitig eine Hommage an die Gothicszene, in der sie sich geborgen und akzeptiert fühlt.
Weitere Veröffentlichungen der Autorin im August von Goethe Literaturverlag: „Die Wiedervereinigung und ich“ in der Anthologie Neue Literatur Herbst 2009, „Weihnachtsintermezzo“ in der Weihnachtsanthologie 2009.